So bereitet Ihr Euch am besten auf die Nachtfotografie vor

Nachtfotografie

Ein paar Tips zur Vorbereitung
(Nicht nur) Für meine Workshopteilnehmer

Vorbereitungen für die Nachtfotografie und Langzeitbelichtungen mit Graufiltern

Vorbereitung ist alles!

Die Kursteilnehmer meiner City Lights Workshops bekommen ein Handout, aus dem ich einen Auszug zeigen möchte.

 Ich habe die Informationen stichwortartig als Mindmaps erstellt und den Vorbereitungsteil könnt Ihr hier lesen oder wenn Ihr wollt als PDF herunterladen und ausdrucken. Das gleiche gilt übrigens für die Umrechnungstabelle für ND Filter.

Den Rest verrate ich Euch dann während meiner Workshops.

Die Mindmaps zur Vorbereitung deiner Nachtfotografie-Session

Inhaltliche Vorbereitung auf deine Session und eine Packliste.

Wie gesagt ein Export meiner Mindmap, nicht besonders schön aber ganz gut zum gleich lesen und eine Überblick verschaffen. Du kann dir ja auch das PDF herunterladen.

  1. Vorbereitung 
    1. Packliste
      1. Kamera
        1. Stativ
          Verknüpfung: https://amzn.to/2ZO7USd
        2. Objektive
        3. Akkus
        4. Speicherkarten
        5. Reinigungstuch
          Verknüpfung: https://amzn.to/3gzJFOh
        6. Regenschutz
          Verknüpfung: https://amzn.to/321g4t8
        7. Filter
          1. ND Filter

            Graufilter von 64x bis 2000x je nach Bedarf Die Filter werden mit unterschiedlichen Bezeichnungen angeboten, in der Regel wird der Verlängerungsfaktor oder die Anzahl der Blenden angegeben, um die sich der Lichteinfall ändert. Filter mit weniger als 4 Blendenstufen sind meiner Meinung nach für die Langzeitbelichtung zu schwach. ND2 / Verlängerungsfaktor der Verschlusszeit um Faktor 2  / Neutraldichte 0.3 / Blendenstufen 1 = 1-Stop ND4 / Verlängerungsfaktor der Verschlusszeit um Faktor 4  / Neutraldichte 0.6 / Blendenstufen 2 = 2-Stop ND8 / Verlängerungsfaktor der Verschlusszeit um Faktor 8  / Neutraldichte 0.9 / Blendenstufen 3 = 3-Stop ND16 / Verlängerungsfaktor der Verschlusszeit um Faktor 16 / Neutraldichte 1.2 / Blendenstufen 4 = 4-Stop ND64 / Verlängerungsfaktor der Verschlusszeit um Faktor 64  / Neutraldichte 1.8 / Blendenstufen 6 = 6-Stop ND1000 / Verlängerungsfaktor der Verschlusszeit um Faktor 1000  / Neutraldichte 3 / Blendenstufen 10 = 10-Stop

          2. Verlaufsfilter 

            Es gibt viele verschiedene (Grau-)Verlaufsfilter, bei deine der obere Teil unterschiedlich stark abgedunkelt und der Übergang zum unteren, komplett durchsichtigen Teil unterschiedlich weich ist. Ich selbst benutze sie nicht mehr.

          3. Adapterringe
            Verknüpfung: https://amzn.to/3gHLzws

            Damit kann man einen teuren Filter für mehrere Objektive mit unterschiedlichen Durchmessern nutzen

          4. Schnellwechseladapter
            Verknüpfung: https://amzn.to/3ehqd7b

            Die magnetischen Manfrotto XUME Schnellwechsel-Adapter ermöglichen die Filter schnell ans Objektiv anzubringen und z.B. zum fokussieren wieder abzusetzen.

      2. Zubehör
        1. Taschenlampe

          Damit man im Dunkeln die Kamera einstellen kann

        2. Notizbuch & Stift
        3. Umrechnungstabelle für Langzeitbelichtungen
          Verknüpfung: https://fischeyexperience.de/wp-content/uploads/2020/07/Umrechnungstabelle-ND-Filter.png

          Kann hier heruntergeladen und ausgedruckt werden.

      3. Wohlfühlausrüstung
        1. Bequeme Schuhe und Hose
        2. Kleidung in mehreren Schichten

          es wird im Laufe des Abends in der Regel unterschiedlich warm

        3. Snacks
        4. Getränke
        5. Regenschutz
        6. evtl. Medikamente
    2. Inhaltliche Vorbereitung
      1. Was wird das Motto für mein Shooting
        1. Soll eine Serie oder Einzelbilder entstehen?
      2. Location

        An welchen Locations will ich zu welcher Zeit sein?

        1. Zeitplan

          Um dich nicht zu verzetteln mache dir einen groben Zeitplan für deinen Abend

      3. Techniken
        1. Langzeitbelichtung
        2. S/W oder Fotografie
        3. Timelapse
      4. Inpiration
        1. Eine Sammlung an Beispielbildern

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *