Nah dran
D_1411_fischeye_80x80_komprimiert

Paris Street Style Experience: 4 Tage – 4 Models

In einer Gruppe Fotografen Paris mit der Kamera erkunden –  und ein Model ist zufällig immer dabei!

Was macht Paris aus? 

Sicher sehenswert: Eiffelturm, das Quartier Latin, Sacré-Cœur, Montmartre, Louvre, Pont neuf, Pont des Arts,  Arc de Triomphe, …

Wir fotografieren aber abseits der Hotspots und versuchen trotzdem Bilder zu kreieren, die das typische Flair von Paris zeigen.

Street Style und Street Portraits

Unsere Models sind dabei unsere  Reisebegleitung, die wir wann immer wir wollen mit aufs Bild nehmen können.

Wir können sie im Stil von Street Style und Street Portrait als Hauptmotiv nehmen und Paris wird zu einer dekorativen aber sicher passenden Kulisse, manchmal läuft sie wie zufällig durchs Bild und manchmal ist sie einfach eine Belgleiterin auf unserer Entdeckungstour.

Der Ablauf unserer Fotoreise in Paris

Wir entdecken an jedem Tag ein anderes Viertel, zuerst ohne Model, wir werden so zu unseren eigene Location Scouts und kennen die Gegend dann später, wenn das Model dazu kommt. 

Tag 1: Anreise

  • ICE ab Frankfurt über Mannheim, Karlsruhe, Straßburg, Ankunft 10:38 am Bahnhof Paris Est.
  • Frühstück im Café
  • Einchecken im Hotel
  • danach treffen wir uns mit dem ersten Model zur ersten Exkursion

Das Licht

immer gut zu wissen: Sonnenaufgang wird um 7:00 Uhr, Sonnenuntergang um 19:00 Uhrsein

Locations für die goldene und blaue Stunde schlage ich gerne vor, wir legen sie aber erst vor Ort fest. Wer mag kann früh aufstehen und schon vor dem Frühstück im noch verschlafenen Paris magische Lichtstimmungen einfangen.

Die Tage

nach dem Frühstück lassen wir es ruhig angehen, wir schlendern und entdecken. Jeden Tag ein anderes Viertel.

Von den Boulevards bis zu den kleinen Plätzen und Gässchen, den Hinterhöfen und versteckten Winkeln, Cafés und Restaurants, wir werden sehen: Paris hat viele bezaubernde Gesichter!

Die Locations, an denen wir mit den Models arbeiten, werden wir vorab gemeinsam entdecken und haben dabei Gelegenheiten für klassische Street Fotografie. Wenn wir dann das Model treffen, können wir uns auf sie konzentrieren und fühlen uns in der Umgebung schon zu Hause.

Auf dieser Experience – und sie heisst nicht umsonst so, geht es auch ums erleben. Wir kehren ein, ruhen uns aus und geniessen das kulinarische Paris.

Die Nächte

Nach der goldenen Stunde kommt die blaue Stunde, selbst bei bei grauem Himmel, das ist eher die Zeit für stimmungsvolle City Scapes –  Stadtansichten, die durch ihr Wechselspiel  aus dunkelblauem Abendhimmel und den Lichtern der Stadt begeistern.

Wird der Himmel schwarz, geht es wieder eher um die Details und die Spiele mit dem Licht der Nacht. Wir machen das Spiel mit  solange unsere Kondition reicht.
Alternativ gehen wir einfach nur in ein schönes Restaurant, Bistro oder eine Bar und lassen den Tag ausklingen.

Letzter Tag: Abreise

  • Der offizielle Teil endet um 16:00 Uhr
  • Letzter TGV oder ICE ab Paris Est nach Mannheim, Karlsruhe, oder Frankfurt, Abfahrt je nach Ziel zwischen 18:00 – 19:00 Uhr
    Wer lieber fliegt oder mit dem Auto fährt, sollte auch noch heim kommen können. 

Teilnehmer

Gemeinsam auf Entdeckungstour gehen, sich fotografisch weiter entwickeln und Spaß dabei haben.

Ausreichend Zeit haben für gute Bildkompositionen haben und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

Darum geht es! Wie lange und intensiv du dich mit der Fotografie beschäftigst, ist nicht wichtig.

Die Paris Experience erfordert keine besondere Kondition, sie ist aber leider nicht für Personen mit Bewegungseinschränkungen geeignet.

Themen

  • Street Fotografie
    Der Klassiker: Menschen, Architektur, Muster, Licht, Spiegelungen, Bewegung, Situationen
  • Umgang mit Licht
    Gegen das Licht fotografierte Bilder sind z.B. oft ein Fall für den Mülleimer. Oder echte Highlights!
    Egal wie da Wetter wird, wir werden spannende Lichtsituationen haben oder sie suchen und finden
  • Bildgestaltung
    Spiegelungen, Bewegung, Farben, Linien und Formen erkennen und bewusst inszenieren
  • Portrait
    wie gesagt: Vera ist dabei
  • Street Style
    das ist ein wenig wie inszenierte Street Fotografie. Lasst uns ehrlich sein: Wir haben bestimmt alle mal ein Motiv gesehen aber nicht die Zeit gehabt, auf die passende Person zu warten, die das Motiv erst komplett macht. Wir fotografieren zwar Vera, beziehen die Stadt aber bewusst mit in die Komposition mit ein
  • Architektur, Langzeitbelichtung und blaue Stunde
    Die Abendstimmung einfangen und bit Bewegungsunschärfe gezielt abstrahieren
    Ein Mini-Stativ oder kleiner Gorillapod mit L-Bracket oder ähnliches reicht.Stative, die den ganzen Tag aussen am Rucksack baumeln, sind eher eine Last

Models

Wir werden wieder wie im letzten Jahr an jedem Tag mit einem anderen Model durch ein anderes Viertel ziehen.

Am zweiten Tag wird uns Ira Berdnyk begleiten, die uns für City Nudes Models stehen wird: Astäthische Akt- und Boudoir Aufnahmen in der Stadt. Die Bilder hier sind von einem Workshop in Düsseldorf im letzten Jahr entstanden, Ira hat das viel Spaß gemacht und sie kommt gerne mit nach Paris.

Analog Fotografieren

Analoge Kameras sind wie auf allen meinen Workshops gerne gesehen. Ich leihe gerne auch eine Kamera aus und bringe Filme mit, falls ein Teilnehmer sich dafür interessiert. Sag dann bitte einfach vorab Bescheid.

4 Tage Paris

Donnerstag, 16.3.2023  bis Sonntag 19.3.2023

Inclusive optionaler Vor- und Nachbesprechung jeweils 1-2 Wochen vor und nach der Experience per Videokonferenz

  • 3 –  6 Teilnehmer
  • Anreise, Unterkunft und Kosten vor Ort sind nicht im Workshop-Preis enthalten.
    Ich helfe gerne bei der Buchung. Treffpunkt morgens und abends wird im Hotel PiaPia sein.

4 vorrätig

475,00  inkl. MwSt.

en_GB

Nix Verpassen!

Kein Spam! Ehrlich!

Erhalte News und Angebote als Erster:

Wir respektieren Deine Privatsphäre.  Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.