Close
K CoronaCuba Dietmar Sebastian Fischer

Cuba und Corona

Ein Reiseupdate zum Stand der Dinge in 2021

Table of Contents

Update 7.9.2021

COVID-19 7-Tage-Inzidenz für Kuba liegt bei 445.

51.5 % der Bevölkerung haben jetzt ihre erste Impfung erhalten 36,4% sind durchgekämpft.

Kuba geht davon aus, dass bis Mitte November dann 90 Prozent der Bevölkerung geimpft sein werden – ab dem 15. November sollen die Grenzen schrittweise öffnen. Das geht aus einem Schreiben hervor, das das kubanische Tourismusministerium Mintur veröffentlicht hat. Bis dahin sollen auch die hygienischen Schutzbestimmungen für die Einreise flexibilisiert werden.
(Quelle: Tagesschau.de)

 

Update 20.7.2021

 

Update 3.7.2021

 

Update 28.6.2021

Neue Impfdaten:

Es werden 5 verschiede Impfkandidaten entwickelt und getestet.

Soberana 2 und Abdala sind die beiden, für die die Tests am weitesten fortgeschritten sind. Sobrena 2 wird aber mit 3 Dosen getestet, für die Wirksamkeit nach der dritten Impfung liegen noch keine Daten vor.


Nach der 2. Impfung ist der Wirkungsgrad für Sobrena 2 mit 62% und für Abdala mit 92% berechnet worden.

 

Es wurden bisher 1.3 Millionen (von 11 Millionen) Kubaner geimpft. 

28% der Bevölkerung wurde mindestens einmal geimpft, 8,5% vollständig

 

Die 7-Tage Inzidenz liegt bei 128 pro 100.000 Einwohner

Auf der Liste der Risikogebiete des RKI gilt Kuba seit dem 28.1. als “einfaches Risikogebiet”.

 

 

 

 

Einreise nach Cuba

Reisen nach Havanna sind möglich. es fliegt zum Beispiel die Air France und Iberia.

PCR Tests sind beim Abflug und der Ankauft notwendig, ebenso eine einwöchige Quarantäne in ausgesuchten Hotels.

Das Auswärtige Amt sagt:

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kuba wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.

Reisen in Cuba

Havanna gilt von 21 bis 5 Uhr eine allgemeine Ausgangssperre.

Reisen auf Cuba sind nur beschränkt möglich, für Pauschalreisende sind Ausflüge zum Beispiel aus Varadero nach Havanna nicht möglich.

Aussicht

Ich persönlich würde zur Zeit nicht nach Havanna reisen, plane aber eine Reise für September.

Warum?

In Cuba sind drei Corona-Impfstoffe, die in Cuba entwickelt worden, in der Testphase. Dadurch sind in Havanna schon relativ viele Menschen geimpft. 

Offizielle Zahlen dazu gibt es nicht, aber von Quellen in Havanna habe ich erfahren, dass man dort auf eine Freigabe der Impfstoffe und anschliessenden Massentests im Juli hofft.

Pauschalreisen nach Varadero sind zur Zeit möglich, ich finde das aber nicht interessant. Die Anlagen können nicht wirklich verlassen werden.

Mit einer höheren Impfrate und sinkenden Inzidenzwerten wird die kubanische Regierung sicherlich (okay, was ist im Moment schon sicher…) Beschränkungen lockern. Man hofft einfach die Sommerferienzeit nicht auslassen zu müssen.

Empfehlung

Nagelt mich nicht fest, aber ich denke, im Spätsommer hat sich die Lage “normalisiert”.

Bucht Flüge, Unterkünfte  und Pauschalreisen, die Ihr problemlos stornieren könnt.

Für Flüge bietet das zum Beispiel Air France an:

 

  • Für alle Reisen bis einschließlich 31. Dezember 2021 können Sie die Erstattung Ihres Tickets bis zum Abflug des ersten Fluges Ihrer Buchung beantragen. Wenn die Tarifbedingungen Ihres Tickets keine Erstattung erlauben, erhalten Sie einen Reisegutschein, der ein Jahr lang gültig ist. Sie können sich diesen Gutschein ab Ausstellungsdatum ein Jahr lang jederzeit erstatten lassen.
(Quelle: Air France)

Für andere Flugreisen, die keine Stornioerungsoptin haben, bietet Opodo einen Service für Flexible Reisedaten einschließlich COVID-19-Schutz an, falls das Ticket keine kostenlose Umbuchung beinhaltet.

Willst du nach Cuba reisen?

Gib die Hoffnung nicht auf, aber etwas Geduld und Umsicht bei der Reiseplanung ist meiner Meinung nach leider noch angebracht 🙁

Wenn es geht, plane für September oder später.

 

 

HAV2 Dietmar Sebastian Fischer
Aktuelle Flüge nach Havanna

Nix Verpassen!

Kein Spam! Ehrlich!

Erhalte News und Angebote als Erster:

Wir respektieren Deine Privatsphäre.  Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.